TopNews

Tage des Schweizer Holzes 15./16. September 2017

Die Schweiz feiert Holz – feiern Sie mit!

Besuchen Sie uns an einem von über 80 Standorten und entd...

mehr
Gemeinsame Richtpreisempfehlung für Nadelrundholz 16/17

Erstmals seit der Aufhebung der Eurountergrenze haben sich die Holz-marktpartner der Ostschweiz wied...

mehr
Gesättigter Rundholzmarkt und hoher Importdruck bei Schnittwaren

Die Marktpartner der Ostschweiz tauschten sich am 7. September in Winterthur zur aktuellen Lage auf ...

mehr
Werbeplanen HIS Ost

HIS Ost Mitglieder werben für CH Holz

mehr

Erstmals seit der Aufhebung der Eurountergrenze haben sich die Holzmarktpartner der

Ostschweiz wieder auf eine gemeinsame Richtpreisempfehlung geeinigt. Die Empfehl-ungen bringen den Ostschweizer Waldeigentümern im Durchschnitt über alle Sortimente einen Mehrerlös von 2 bis 3 Franken pro Kubikmeter und gelten bis in den Frühling 2017.

Startet den Datei-DownloadRichtpreisempfehlung Fichte/Tanne

Startet den Datei-DownloadPressemitteilung 12.09.2016

 

Stabiler Rundholzmarkt mit Lichtblicken für Laubholz

Die Marktgespräche zwischen Holzindustrie Ost und den regionalen Waldwirtschaftverbänden haben bestätigt, dass Kontinuität wichtig und über die gesamte Einschlagsaison bestehen soll. Bei den Leitsortimenten Fichte/Tanne konnten gemeinsame Empfehlungen erarbeitet werden.

Startet den Datei-DownloadRundholzpreisempfehlung ab Oktober 2014

Startet den Datei-DownloadPressemitteilung 17.09.2014

Gute Nachfrage bei Nadel- und Laubholz, und stabile Preise

Der Holzmarkt stimmt optimistisch. Frisches Nadelrundholz ist sehr gefragt. Im Gegensatz zum Vorjahr kann aber auch Buchenholz wieder besser vermarktet werden. Das erlaubt den Waldbesitzer wieder Holzschläge in gemischten Waldbeständen auszuführen. Wichtig dabei, Rundholz rasch auf den Markt bringen.

Startet den Datei-DownloadPressemitteilung 28.11.13

Startet den Datei-DownloadRichtpreisempfehlung Nadelholz Dezember13

Startet den Datei-DownloadRichtpreisempfehlung Gesamtsortiment Dezember13

Nach den Sommerferien ist Nadelholz bei gestiegenen Preisen gefragt

Frisches Nadelrundholz ist gefragt. Die Rundholzrichtpreisempfehlungen steigen über alle Fichten-Tannensortimente an. Damit folgt die Ostschweizer Holzmarktkommission den Empfehlungen der nationalen Holzmarktkommission. Die Marktpartner einigen sich bei Schwachholz- und mittelstar-ken Fichten-Tannen-Rundholzsortimenten auf eine gemeinsame Richtpreisempfehlung bis mindes-tens Ende Dezember 2013. Damit soll Marktstabilität signalisiert werden.

Startet den Datei-DownloadPressemitteilung vom 19.Juli 2013

Startet den Datei-DownloadRichtpreisliste Nadelholz August-Dezember 2013

Startet den Datei-DownloadRichtpreisliste Gesamtsortiment August-Dezember 2013

Nadelrundholzholz weiterhin bei stabiler Preislage gefragt

Frisches Nadelrundholz ist weiterhin stark gefragt. Die Marktpartner einigen sich bei Schwachholz- und mittelstarken Fichten-Tannen-Rundholzsortimenten auf eine gemeinsame Richtpreisempfeh-lung. Die Preise für mittlere und schlechte Buchenqualitäten werden immer mehr über den Energie-holzmarkt definiert.

Startet den Datei-DownloadRundholzrichtpreisempfehlung Gesamt 2013

Startet den Datei-DownloadRundholzrichtpreisempfehlung Nadelholz 2013

Startet den Datei-DownloadMedienmitteilung 25.01.2013

Nadelrundholz bei stabiler Preislage gefragt

Die Rundholzpreise werden trotz schwieriger Situation auf dem Absatzmarkt auf dem Niveau 2011 gehalten. Die regionale Sägeindustrie hofft mit diesem Zeichen der Stabilität vor allem Privatwaldbesitzer für die Nutzung gewinnen zu können. Die Unternehmen sind im Vergleich der Vorjahre trotz rasender Baukonjunktur knapp ausgelastet . Gerade in dieser Zeit ist eine gute Rohstoffversorgung wichtig, um am Markt die nötige Flexibilität zeigen zu können.

Startet den Datei-DownloadPreisliste Nadelholz HIS Ost ab Oktober 2012

Startet den Datei-DownloadMedienmitteilung 17.09.2012

Rundholz Richtpreisempfehlung 1.Quartal 2012

Stabilität am Rundholzmarkt

Die Holzmarktpartner der Ostschweiz belassen ihre unterschiedlichen Richtpreisempfehlungen für Nadelholz auf dem Niveau vom Herbst 2011. Damit signalisieren sie Marktstabilität.

Startet den Datei-DownloadPressemitteilung 23.Januar 2012

Startet den Datei-DownloadRichtpreisempfehlung 1.Quartal 2012 (gross)

Startet den Datei-DownloadRichtpreisempfehlung 1.Quartal 2012 (klein)

Rundholz Richtpreisempfehlungen lV.Quartal 2011

Bei den Marktgesprächen anfang September konnten sich die Marktpartner nicht auf gemeinsame Richtpreisempfehlungen einigen.

Die Frankenstärke und massive Importe aus Deutschland und weiteren EU Ländern belasten die Sägewerksbranche.

Preise_Quartal_lV_2011_Gesamt_gross.pdf

Preise_Quartal_lV_2011_Gesamt_klein.pdf

Gemeinsame Richtpreise Nadelholz; Schwieriger Laubholzmarkt

Die Marktpartner der Ostschweiz haben am 20. Oktober 2010 die Situation im Laubholzmarkt diskutiert. Eschen und Eiche sind in kleineren Mengen nachgefragt. Nachdem die Marktpartner anfangs September gemeinsame Richtpreisempfehlungen für Nadelholz herausgegeben
haben, verzichten sie auf solche beim Laubholz.

Preise_Quartal_lV2010_HIS_Ost.pdf

holzmarkt_medienmitteilung_03-11-2010.pdf

Gemeinsame Richtpreisempfehlungen für Nadelholz

Die Marktpartner der Ostschweiz haben sich am 2. September auf gemeinsame Richtpreisempfehlungen für Nadelrundholz bis Ende Jahr verständigt. Die Holzpreise erreichen wieder den Stand von Januar 2008, als die höchsten Holzpreise nach Orkan «Lothar» erreicht wurden.

Preise_Quartal_lV2010_Nadelholz.pdf

Einseitige Preisempfehlung His-Ost

Die Rundholzmarktgespräche zwischen den Waldwirtschaftsverbänden und Vermarktern und HIS Ost führten zu keiner Richtpreisempfehlung für das lV. Quartal 2009. Die Beurteilung der Rund- und Schnittholzmärkte waren zu unterschiedlich. Im Dezember treffen sich die Delegationen erneut zu Gesprächen. Für die Laubholzsortimente können zur Zeit keine Empfehlungen abgegeben werden.  

 Richtpreisempfehlung Okt - Dez 2009